Hurra – bald geht es in den wohlverdienten Urlaub. Doch was nehme ich alles mit und hoffentlich vergesse ich bloß nichts. Ich dachte, dass es vielen so gehen wird und schreibe so mal ein paar Zeilen für eine Beauty Checkliste nieder. Gerade wir Beautygurus können doch gar nicht ohne DEN einen Lidschatten oder Lippenstift in den Urlaub fahren oder fliegen. Und hoffentlich vergesse ich nicht meine Tagescreme und dies und das.

Allerdings können wir auch nicht unser ganzes Bad in den Koffer packen und so sollten die Verpackungen relativ klein gehalten sein. Auch bei der Auswahl der dekorativen Kosmetik ist weniger wahrscheinlich mehr. Nun macht es ja wenig Sinn für 10 Tage 10 Lidschattenpaletten mitzunehmen. Ich habe meist eine Mini Palette mit 2 Farben in meinem Kosmetiktäschchen, mit der ich auch mehrere Looks schminken kann. 🙂

franzisbeautyroom

Augen auf nach Reisegrößen!

Reisegrößen haben den Vorteil das sie platzsparend sind. So kann man beispielsweise ein Shampoo oder eine Creme im Miniformat mitnehmen. Aber bitte keine euch unbekannten Produkte. Ihr wollte doch keine Überraschung in Form eines Ausschlages oder ähnlichen in eurem Urlaub erleben, oder? Im DM kriegt man auch kleine Plastikdöschen oder Flaschen, in die man ganz bequem seine eigenen Produkte einfüllen kann. So kann man seine eigene Creme mit auf Reisen nehmen.

Ich packe meine Beautybag und nehme mit …

Was darf bei mir überhaupt nicht fehlen:

  • Tagescreme + Augenpflege
  • Abschminktücher (+ evtl. Mizellenwasser, wobei dann auch die Wattepads nicht fehlen dürfen)
  • BB Creme, falls der Teint doch mal nicht so ausgeglichen ist
  • Concealer – MUST HAVE
  • Paint Pot von MAC
  • Lidschatten
  • Eyeliner
  • Mascara
  • Rouge – MUST HAVE
  • Sonnenmilch
  • Shampoo + Conditioner (die paar Tage kann ich auf eine Haarkur verzichten)
  • Haaröl (dieses hier)
  • Föhn (man weiß ja nie ob einer vor Ort ist)
  • Duschbad
  • Bodylotion
  • Zahnpasta + Zahnbürste (der Klassiker bei uns ist die fehlende Zahnpasta)
  • Zopfgummi für die Nacht, ohne geht GAR NICHT
  • Rasierer + Rasiergel

franzisbeautyroom

Ihr seht, es ist doch eine Menge und meist vergisst man die alltäglichsten Dinge. Wie in unserem Fall jedes Mal die Zahnpasta. Ohne einen Telefonschnur-Zopfgummi kann ich auch nicht verreisen. Nachts binde ich mit ihm meine Haare zusammen und kann so guten Gewissens einschlafen ohne das meine Haare an der Stelle abbrechen. Ein weiteres Beispiel bietet die Sonnencreme. Bei unserem letzten Flug nach Mallorca war ich ein paar Tage zuvor noch Sonnencreme und After Sun Produkte einkaufen, da diese auf Mallorca sehr teuer sind. Natürlich hab ich Dusselchen die Produkte nicht in den Koffer gelegt sondern in meiner Tasche gelassen. Bei der Kontrolle dürfte ich diese zähneknirschend abgeben, denn da ist das Personal 0 Tolerant.

franzisbeautyroom

Diesmal geht es allerdings mit dem Auto in den Urlaub und da sollte uns sowas nicht passieren. Sonnencreme ist übrigens nicht nur für den Strandurlaub wichtig. Egal ob die Sonne scheint oder nicht – wir sind immer der UV-Strahlung ausgesetzt. Auch Blondinen sollten sich einen Sonnenschutz für die Haare gönnen. Manche Blondis neigen bei bestimmten Faktoren, wie z. B. Sonne, zu einem Grünstich im Haar. Früher hatte ich damit nie Probleme, egal ob Chlorwasser oder Sonne. Solch einen Sonnenschutz gibt es mittlerweile auch in der Drogiere. Ich kaufe meinen meist von Balea.

Was nehmt ihr so mit auf Reisen?

franzisbeautyroom

 

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken