Draußen gewittert es und eingeregnet hat es sich auch noch – der Herbst kündigt sich langsam an. Also habe ich endlich mal wieder Zeit auf einigen Blogs rumzustöbern und dabei abzuschalten. Dabei habe ich gesehen, dass die liebe Colli von ToBeYoutiful zur Blogparade aufgerufen hat. Ihr Thema sind die liebsten Herbstnagellacke in 2016. Tolles Thema und so passend zum Wetter, danke liebe Colli. Passend zum Herbstanfang möchte ich euch nun meine Herbstlacke vorstellen. Dabei bin ich auch ein wenig auf die aktuellen Trends eingegangen. Dieses Jahr mischen sogar rosa, gelb und pink mit. Ich war erst etwas überrascht das pink mit von der Partie ist, aber warum auch nicht? Es muss ja nicht immer gleich dunkel auf den Nägeln werden sobald der Herbst beginnt. 🙂

Kiko – 372 

Beginnen wir mit einem altrosa. Der Lack ist von Kiko und leider hatte ich ihn etwas aus den Augen verloren. Er passt super zu Jeans und reiht sich allgemein zu den Allroundern unter den Lacken ein. In 2 Schichten deckt er schon ganz gut und lässt sich auch leicht mit einem Glitzer Topcoat verfeinern. Für schlichtere Tage ein perfekter Farbton. Und so harmonierend mit den Heidelbeeren, oder?

_00A4903

_00A5015

Essence “87 gossip girl” & L´Oreal “951 Ballet”

Nummer 2 ist ein Neuzugang in der Essence Theke. Ein dunkelgrau mit einem Blaustich. Ich fand ihn sehr interessant und deswegen dürfte er sofort mit in mein Körbchen hüpfen. Er deckt in 2 Schichten und bei ihm habe ich gleich mal einen Glitzertopper rübergezaubert. Die beiden Lacke passen sehr gut zusammen und glitzern schon einmal für die kältere Jahreszeit vor.

_00A5027

_00A5062

Essie – Jump in my Jumpsuit 

Als nächstes kommt ein Essielack. Er war mal in einer Winterkollektion vor 1-2 Jahren erhältlich und sah in der Flasche sehr ansprechend aus. Auf den Nägeln fand ich ihn damals aber nicht sehr schön. Vielleicht weil ich zu grelle Rottöne nicht mag. Mittlerweile mag ich ihn doch und ab und an darf er mal ausgeführt werden. Solche besonderen Schätzchen hat bestimmt auch fast jeder in seinem Nagellackkörbchen zu schlummern, oder?

_00A5104 _00A5122

Essie “Bahama Mama” & Maybelline “749 Electric Yellow”

Jetzt kommt ein Klassiker – Bahama Mama von Essie. Wenn er nicht zu den meist gehyptesten Nagellacken von Essie gehört weiß ich auch nicht. Es ist ein sehr beeriger Ton und ich hab ihn damals auch nur wegen dem Hype gekauft. Aber er ist es auf alle Fälle wert. Diesmal habe ich ihn etwas anders kombiniert und ein Ombre-Look auf meine Nägel gezaubert. Die zweite Farbe ist ein Gelb von Maybelline, passend zum diesjährigem Trend. Ich finde, dieses Design hat etwas vom goldenen Herbst und lässt einen gleich fröhlicher werden. Hier habe ich ausnahmsweise mal keinen Gel Topcoat verwendet, sondern einen matten. War vielleicht nicht die beste Idee, deswegen wird es nächstes mal wieder ein glänzender Look.

_00A5151

_00A5176

Essence – 25 born to be wild

Last but not least – ein Lack aus der The Metals Reihe von Essence. Wenn ich was liebe, dann sind es metallische Looks. An den Augen, im Gesicht oder eben auf den Nägeln. Dieser Lack deckt einwandfrei und mit etwas Geschick auch gleich bei der ersten Schicht. Je nach Lichteinfall sieht er eher grün oder bläulich aus.

_00A5159

_00A5245

Ich hoffe euch hat dieser Beitrag gefallen und ihr konntet euch für den Herbst etwas inspirieren lassen.

Ich freu mich auf euer Feedback 🙂