Und wie versprochen ein weiteres Do It Yourself. Diesmal geht es um ein Sprudelbad mit Glitzer.

_00a2666-800x533

Was wird benötigt?

250 g Natron
125 g Zitronensäure
125 ml Speisestärke
25 g festes Öl (z. B. Körperbutter, Koksöl, …)
2 EL Olivenöl

Und zum verfeinern z. B. Blüten, Kräuter, Glitzer, Lebensmittelfarbe, Ätherische Öle oder was euch sonst lieb ist.

So wird´s gemacht

Als erstes vermischt ihr Natron, Speisestärke und Zitronensäure in einer Schüssel. Dann fügt ihr 1-2 EL Olivenöl hinzu und vermischt diese mit den anderen Zutaten in der Schüssel. Nebenbei lasst ihr die Körperbutter (oder ein anderes festes Öl) schmelzen und fügt es hinzu. Nun heißt es gut durchmischen. Die Masse sollte eine Konsistenz wie feuchter Sand haben. Zur Not gebt ihr noch etwas Öl hinzu. Ich habe die Masse in 3 kleine Schalen aufgeteilt und verschieden zusammengemischt. Dann einfach über Nacht trocknen lassen und am nächsten Tag in passende Gläser füllen. Meine sind von Nanu Nana und haben 1,95 € gekostet.

Vanillivi

_00a2686-800x533

Vanillivi hieß glaube das weiße Schaf von der Diddl Maus. Kennt die überhaupt noch jemand? Jedenfalls fand ich Vanillivi immer zuckersüß und flauschig. Gefärbt habe ich die Masse mit gelber Lebensmittelfarbe und habe Vanillestückchen hinzugegeben.

Wolke 7

_00a2675-800x533

Einmal auf Wolke 7 schweben und alles andere vergessen. Lavendel macht es möglich und dieses zauberhafte Hellblau lädt dazu ein. Einfach einen Tropfen blaue Lebensmittelfarbe hinzugeben und ein paar Lavendelblüten.

Zuckerwatte

_00a2696-800x533

Zuckerwatte macht dick. Doch dieses Sprudelbad nicht. Es erinnert nur an Zuckerwatte durch seine Farbe und den Geruch. Ein paar Hibiskusblüten und ein wenig Früchtetee runden das ganze ab.

Und zum Schluss:

Einhornpups

_00a2705-800x533

Die Reste habe ich zusammen in ein Glas geschichtet. Irgendwie kam mir nur das Wort Einhornpups in den Sinn. Fragt mich bitte nicht warum. Liegt vielleicht auch am derzeitigen Einhornhype. Denn wie jeder weiß pupsen Einhörner Glitzer und Regenbögen. 😉

In jede Mischung habe ich noch Glitzer hinzugefügt. Leider sieht man es auf den Bildern nicht, aber die Badewanne dürfte ordentlich glitzern.

Ich hoffe euch gefällt diese kleine Anleitung für ein tolles Sprudelbad.