Wer sich im Gegensatz zum schönen Sugar Skull ein gruseligeres Make Up zu Halloween wünscht, der sollte sich Kunstblut kaufen oder selber kochen. Damit kriegt man die besten Halloween-Looks hin._00a0746

Ich hab mir das Kunstblut einfach schnell zu Hause zusammen gemischt. Wie das funktioniert, erkläre ich euch nächste Woche.

Für diesen dramatischen Look habe ich mir tiefschwarze Smokey Eyes geschminkt. Das geht eigentlich ganz schnell und muss auch nicht super ordentlich sein. Einfach eine schwarze Base, in meinem Fall ein schwarzer Paint Pot von MAC, auf das bewegliche Lid zaubern und darüber matten schwarzen Lidschatten tupfen und mit einem rötlichen Braunton ausblenden. Auf die Wasserlinie hab ich einen schwarzen Gel Eyeliner gemalt. Der hält dort stundenlang und bleibt auch intensiv schwarz. Der beste Freund von Smokey Eyes ist Concealer. Ich habe den Pro Longwear Concealer von MAC genommen. Er hat eine sehr starke Deckkraft und hält super, so wie es von einem Pro Longwear Produkt erwartet wird.

_00a0750

Den Rest vom Concealer schmiert ihr einfach mit über die Lippen, damit diese wie tot aussehen. Danach habe ich mir aus Taschentüchern kleine dreieckige Schnipsel geschnitten und die einzelnen Lagen getrennt. Mit Vaseline habe ich das ganze neben meinem Mundwinkeln befestigt, Concealer darüber und Puder. Mit rötlichen und grauen Lidschatten zaubert ihr die Übergänge für das Blut. Dieses tupft ihr einfach über die Farben und modelliert wie es euch beliebt. Mein Kunstblut war noch etwas zu flüssig, aber so schlecht fand ich es zum Schluss nicht. Nächstes mal werde ich mir schon vorgefertigte Wunden im SFX Bedarf kaufen, weil sie einfach länger halten als mein Konstrukt mit Vaseline und Taschentüchern. Das ist nur eine SOS Lösung, falls ihr keine Wunden kaufen könnt.

_00a0757_00a0794_00a0761

Gruselige Grüße 🙂