Es wird mal wieder Zeit für einen Make Up Look und passend zu der Jahreszeit wird es ein herbstliches Augen Make Up. Ich habe viel mit Braun und goldigeren Tönen gearbeitet. Mit Lashes gefällt mir der Look ganz gut, aber ich liebe dennoch meine kühlen Farben viel mehr. Doch überzeugt euch selbst. Ich habe euch einige Bilder hochgeladen und probiere in dem Text zu erläutern, wie ich das angestellt habe. Betonung liegt auf “probiere”. 😉 Der Look ist übrigens ganz einfach nachzuschminken und ohne Lashes super für Anfänger geeignet.

Wenn ich ein stärkeres Augen Make Up schminke, kümmer ich mich auch zuerst um meine Augen und danach um den Rest. Und das auch aus einem ganz einfachem Grund: Stellt euch vor ihr zaubert euch eine tolle Grundierung und schminkt dann schwarze Smokey Eyes. Der ganze Fall Out (der bei wirklich schwarzen Smokeys nunmal entsteht) bohrt sich super elegant in eure Grundierung rein und jeglicher Versuch eure Grundierung zu retten, scheitert aufs klägliche. Tupft ihr dann einfach nur mit dem Beauty Blender und Concealer rüber, habt ihr eine graue Haut und steht mehr tot als lebendig aus. Nicht schön oder? Deshalb immer zuerst die Äuglein schminken, so kann man nämlich die Haut schön säubern und auf die Grundierung vorbereiten.

Step 1 beginnt also erstmal mit der Base für den Lidschatten. Hier kommt mein heißgeliebter Paint Pot von MAC zum Einsatz. Dieser wird vom Wimpernkranz bis hin zur Augenbraue aufgetragen und ebnet euch schonmal die Fläche für den Lidschatten. Danach kommt ein heller Lidschatten zum Einsatz (in dem Fall Patina von MAC) und wird bis zur Lidfalte aufgetragen. Nun kommt ein hellerer Ton, mit dem man schonmal die verblendete Fläche schafft. Blenden ist wirklich das Stichwort. Dies schafft man mit einem fluffigem Pinsel sehr gut und zaubert so einen zauberhaften Verlauf von Lidschatten zur Braue. In die Lidfalte pinsel ich dann meist noch einen dunkleren Ton den ich auch ein Stück weit ausblende. So könnt ihr euch auch den ungefähren Verlauf für Smokey Eyes vorstellen. Zumindest wie ich ihn schminke. Ich schaffe mir immer erst die Grundlage und baue dann mit dunklen Tönen auf.

Ich muss ehrlich zugeben, wenn ich bei mir Lashes klebe stelle ich mich an wie ein Anfänger. Bei anderen ist das wieder was anderes. 🙂 Für mich waren sie dann doch etwas zu lang, aber ich war ganz verzaubert, wie natürlich es doch noch wirkte. Hier habe ich die Lashes von Red Cherry 747S drauf. Das sind übrigens auch die Wimpern, die ich für meine Bräute meist verwende, wenn es ein Wimpernband sein soll. Oder die kleinere Variante, 747XS. Kleben tue ich diese nur mit dem Duokleber, den es übrigens mittlerweile auch in der Drogerie gibt (online dennoch um einiges günstiger).

Verwendete Produkte

MAC Eyeshadows: Patina, Omega, Antiqued, Embark
MAC Paint Pot Painterly
Maybelline Precise Liquid Eyeliner
Loreal Paradise Extatic Mascara
Red Cherry Lashes 747 S

Was sagt ihr zu diesem Herbstlook? Gefällt er euch?

MerkenMerken

MerkenMerken