The Blushed Nudes Eyeshadow Palette – der Allrounder für den Alltag? In letzter Zeit arbeite ich öfter mit dieser Palette, weil ich sie im Studio bei der lieben Manuela liegen habe. Sie eignet sich perfekt für alltägliche Looks. Ob dezent fürs Büro oder zum Frühstück mit der besten Freundin. Die Farben sind kälter als in der The Nudes Eyeshadow Palette von Maybelline und wesentlich rosastichiger. Die Farben decken ganz gut und für den Preis von 9,95 € kann man sehr zufrieden sein. Sie enthält 12 Farben die man untereinander gut kombinieren kann und viele verschiedene Augen Make Ups schminken kann.

Maybelline: The Blushed Nudes Eyeshadow Palette

Alle, außer eine Farbe, enthalten Schimmerpartikel. Ich persönlich finde das ja ganz toll. Es wirkt immer freundlicher und offener und gerade zur kalten Jahreszeit darf ein bisschen Schimmer nicht fehlen. Was wäre der Winter wohl ohne Glitzer und Bling Bling?

Maybelline: The Blushed Nudes Eyeshadow Palette

In der oberen Reihe befinden sich wieder die hellen Töne zum Highlighen und ein paar dunklere für die Lidfalte. Übrigens könnt ihr die Highlightertöne auch ein bisschen mischen und für eure Wangenknochen zum Hervorheben benutzen.

Maybelline: The Blushed Nudes Eyeshadow Palette

In der unteren Reihe sind die dunklen Farben. Sie sind super weich und lassen sich super verblenden. Besonders gut gefällt mir der linke Farbton.

Maybelline: The Blushed Nudes Eyeshadow Palette

Fazit

Meine persönliche Meinung: Die Maybelline The Blushed Nudes Eyeshadow Palette finde ich besser als die The Nudes Palette. Sie ist alltagstauglicher durch ihre kühlen Nudetöne  und ist super einfach im Auftrag. Sie erhält eine persönliche Kaufempfehlung von mir. Für Anfänger ist sie übrigens auch super geeignet. Die Farben kann man leicht aufbauen bis zu einem bestimmten Grad und wie schon erwähnt, super leicht verblenden. Ansonsten gleicht sie sich sehr mit der Nudes Eyeshadow Palette. Wie sind eure Erfahrungen mit den Farben?

Maybelline: The Blushed Nudes Eyeshadow Palette