Die Vögel zwitschern, es wird wärmer und die Sonnenstrahlen kitzeln uns wach – der Frühling ist im Anmarsch. Die Make Ups werden wieder frischer und lebendiger. Deshalb möchte ich euch meine liebsten Blushes für den Frühling und Sommer vorstellen. Es sind allesamt Blushes von MAC. Aus der Drogerie kann ich euch leider keine Produkte vorstellen, da es für mich keine wirklich hochwertigen und kaum passende Farben an Blushes gibt. Außerdem hab ich bei MAC die Möglichkeit, mir Refills zu kaufen und diese in meine Paletten einzusetzen. Viele Farben sind hoch pigmentiert und halten wahrscheinlich ein ganzes Leben lang. 🙂

Auf dem Bild seht ihr Spellbinder, Melba und Peachykeen. Alle drei trage ich sehr gerne im Frühjahr/Sommer. Meist reicht mir das schon, da ich sobald es wärmer wird, eh keine Foundation oder BB Cream mehr trage. Etwas Wimperntusche und ein passender Lippenstift – voila, fertig ist ein toller Frühjahrslook.

Spellbinder (Satin Finish) – MAC beschreibt diese Farbe als Pastellpink mit Gelb. Ich kann diese Farbe für sehr helle Hauttypen wie mich empfehlen. Sie leuchtet richtig und bringt Farbe ins Gesicht. Wer blasse Haut hat, sollte öfter zu knalligeren Rougefarben greifen. Nur so zaubert man sich eine angenehme Frische ins Gesicht. Ich muss zweimal mit dem Pinsel durchs Pfännchen gehen, aber dann habe ich genug Farbe um sie auf meinen Wangen zu verteilen.

Melba (Matte Finish) – ein warmer Pfirsich – Korallton. Er passt sich an alle Hauttöne an und sieht bei jedem super aus. Die Pigmentierung ist 1a und man muss aufpassen, nicht zu viel Produkt mit dem Pinsel aufzunehmen. Absolute Kaufempfehlung!

Peachykeen (Sheertone Shimmer) – mein erster Blush von MAC. Peachykeen ist wie der Name schon sagt, ein Pfirsichton, besser gesagt ein Baby-Pfirsichton. Anders als Melba und nicht matt. Er enthält kleine goldene Schimmerpartikel und lässt sich super auftragen. Auch bei ihm ist die Pigmentierung erste Sahne und er hält wahrscheinlich noch ewig.

Gerade wenn meine Bräute etwas frischer am Tag ihrer Hochzeit aussehen wollen, kann ich Ihnen tolle Blushes in verschiedenen Farben mit oder ohne Schimmer anbieten. Viele wollen nicht zu sehr glänzen, weil sie Angst haben, zu speckig auszusehen. Mit dem richtigen Make Up passiert das nicht und die Bräute sehen den ganzen Tag wundervoll aus. Ich freu mich schon so sehr dieses Jahr tolle Make Ups und Frisuren zu zaubern und die glücklichen Gesichter sehen zu können.


Tipps zum Auftragen von Rouge

1. Gaaanz wichtig ist der richtige Pinsel. Ohne vernünftige Pinsel läuft fast gar nichts. In einem anderen Blogbeitrag habe ich euch schonmal meine liebsten Make Up Brushes (Pinsel Nummer 6) vorgestellt. Investiert lieber mehr Geld und habt dafür viel viel länger was von euren hochwertigen Pinseln.

2. Nehmt erst weniger Produkt mit dem Pinsel auf. Gerade wenn man Blushes wie Melba benutzt, sollte man mit wenig anfangen. Denn wie sagt man so schön “Viel hilft nicht viel”. Aufbauen kann man immer noch und außerdem entstehen nicht so schnell harte Kanten, die man entweder verblendet und danach einen riesigen Fleck im Gesicht hat oder nicht mehr verblenden kann.

3. Achtet auf eure Gesichtsform. Der einen Frau stehen Apfelbäckchen total gut und bei euch könnten sie das Gesicht nur noch mehr abrunden und der anderen stehen zart angehauchte Wangenknochen, die eurer Gesicht wiederum zu schmal aussehen lassen. Sobald ihr die richtige Platzierung und Form für euer Gesicht gefunden habt, werdet ihr sehen, wie wach und lebendig ihr damit aussehen könnt.

Interessiert euch ein Beitrag zu Hochzeits Make Up?

Oder verschiedene Gesichtsformen und die Platzierung von Rouge?