Die Hunde hecheln, liegen in der Sonne und gammeln eine Runde. Der Sommer zeigt sich nochmal in seiner vollen Schönheit. Deswegen möchte ich euch heute ein kleines Tutorial zu sommerlichen Smokey Eyes zeigen, die ihr aber auch super im Herbst noch schminken könnt. Natürlich zu jeder anderen Jahreszeit auch, aber sie passen meines Erachtens besser zum Spätsommer und Herbst. Ich habe für diesen Look nur eine Farbe verwendet die super zu blauen und grünen Augen passt. Ein ganz klein wenig Pigment hab ich auch noch benutzt, aber das fällt kaum auf. 🙂

_00A4205

Verwendete Produkte

YSL BB Creme All In One “Clear”

Mary Lou Louminazer

MAC Pigment Melon

MAC Eyeshadow Blackberry

Essence Matt Touch Blush

Annayake Volume Mascara

Mittelpunkt ist der matte MAC Eyeshadow in der Farbe Blackberry. Ich finde es ist ein pflaumiger Burgunderton. Es muss aber nicht MAC sein ihr Lieben. Es gehen auch genauso gut Lidschatten aus der Drogerie. Vielleicht habt ihr ja eine ähnliche Farbe zu Hause? Sowas interessiert mich natürlich auch, also her mit den Infos. 🙂

Angefangen hab ich mit den Augen. Da ich Blackberry noch nicht oft verwendet habe, wusste ich nicht wie doll er krümelt. Und was soll ich sagen? Nichts, einfach nichts an Krümeln in meinem Gesicht. Ihr benötigt aber in jedem Fall einen guten Blender. Ich habe den 217 von MAC verwendet, aber auch hier gehen andere Blenderpinsel. Wobei er schon ein Must Have für jeden Make Up Artist ist. Ich habe bis jetzt noch keine besseren Pinsel gehabt als die von MAC.

So geht´s

Ihr fangt mit der Lidfalte an und verblendet den Lidschatten gleich. Das wiederholt ihr beliebig oft, bis der gewünschte Effekt und die Intensität vorhanden ist. Ich habe den Rest am Pinsel auf meinem beweglichen Lid verteilt. Am Wimpernkranz habe ich die Farbe noch mehr intensiviert um einen tiefen Blick zu erzielen. Das gilt übrigens für den oberen und unteren Wimpernkranz. Und nicht vergessen: Auch am unteren Wimpernkranz schön verblenden. Und habt keine Angst haben wegen hervorgehobenen Augenschatten zwecks der Farbe. Das ist Aufgabe des Concealers. 🙂 Für ein kleines Highlight habe ich ein wenig von dem MAC Pigment Melon in meinem inneren Augenwinkel getupft. Dann noch die Wimpern tuschen und da könnt ihr ruhig raufhauen. Das verändert den Look immer noch erheblich wie ich finde.

_00A4051

Wenn der Lidschatten bei euch gekrümelt hat, dann solltet ihr jetzt euer Gesicht säubern mit einem Abschminktuch. Danach kommt die Foundation oder in meinem Fall die BB Creme von YSL. Sie ist der Hammer. Nur schade das es die Farbe “Clear” nicht in Deutschland zu kaufen gibt. Es gibt nur noch eine weitere Farbe und das ist “Medium”. In den Niederlanden gibt es sie übrigens auch nicht, da war ich vor kurzem erst im Urlaub. Gekauft habe ich sie damals auf dem Flughafen von Mallorca und da ist sie noch etwas günstiger. Um die 40 €. Es ist zwar immer noch viel Geld, allerdings ist es diese Creme wert. Sie hat für eine BB Creme eine wahnsinnige Deckkraft und bleibt mir den ganzen Tag erhalten. Mit ihr alleine kann ich auch meine Augenschatten abdecken. Sie lässt die Haut super schön strahlen und ich könnte noch ewig so weiterschwärmen.

Die Beschreibung der Creme hat jetzt doch länger gedauert als ich dachte. 🙂 Auf jeden Fall arbeitet ihr eure Grundierung gut in die Haut ein. Das geht mit einem Pinsel, Schwämmchen oder mit den Händen. Darüber kommt der Concealer oder in meinem Fall einfach die BB Creme. Ich habe für diesen Look ein frisches peachiges Rouge genommen und habe gleich mal das von Essence getestet. Es hat leider nicht so lange gehalten, aber die Farbabgabe war super. Dann noch ein wenig Highlighter und fertig sind sie, die Smokey Eyes mit Blackberry.

_00A4038_00A4008

_00A4020

An dem Tag war es sehr sonnig, weshalb der Lidschatten nicht in seiner vollen Pracht zu sehen ist. Aber probiert es aus, es lohnt sich.

Ich hoffe euch hat dieses kleine Tutorial geholfen.